ARM Holdings: Gewinn zieht kräftig an - weitere Marktanteilszugewinne in Sicht

Dienstag, 31. Januar 2012 11:23
ARMHoldings.gif

CAMBRIDGE (IT-Times) - Der britische Mobile-Chiphersteller ARM Holdings, dessen Halbleiter unter anderem im iPhone und iPad zu finden sind, hat im vergangenen vierten Quartal 2011 seinen Umsatz und Gewinn kräftig steigern können.

Dabei profitierte das Unternehmen von einer steigenden Nachfrage nach Smartphones und Tablets profitierte. Für das vergangene vierte Quartal 2011 meldet ARM Holdings (WKN: 913698) einen Umsatzanstieg um 21 Prozent auf 137,8 Mio. britische Pfund. Der Vorsteuergewinn kletterte um 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 69 Mio. britische Pfund (108 Mio. Dollar). Mit den vorgelegten Zahlen konnte ARM die Markterwartungen der Analysten spürbar übertreffen. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 123,6 Mio. Dollar sowie mit einem Gewinn von 55,8 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...