ARD und ZDF haben mit Widerstand zu kämpfen

Rundfunk

Dienstag, 12. März 2013 15:59
RTL Group

BONN (IT-Times) - Kein „Germany's Gold“ für Deutschland in Sicht: Die geplante, so benannte Online-Videothek von ARD und ZDF wird offenbar nie zustande kommen. Das Kartellamt äußert massive Bedenken.

In der Beurteilung der Kartellbehörde heißt es nach Angaben des Handelsblatts, „dass insbesondere die Preise und die Auswahl der Videos miteinander koordiniert würden. Die kartellrechtlichen Probleme liegen auf der Hand.“ Da der Markt für Onlinevideoverleih nicht zu den klassischen Aufgaben der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten gehöre, müssten diese ihre Produkte „unabhängig voneinander vermarkten“.

Meldung gespeichert unter: RTL Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...