Apples überraschender Erfolg in Japan

Smartphones

Montag, 11. November 2013 16:40
Apple_logo.gif

TOKIO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple kann Erfolge in Japan verbuchen. Während Marktbeobachter und Analysten in den letzten Jahren oft den Blick auf den Markt in China richteten, hat sich in den vergangenen zwei Jahren Japan als der schnellst wachsender Markt für Apple entpuppt, berichtet das Wall Street Journal.

In Japan wuchs Apple zuletzt sogar deutlich schneller als in den USA und Greater China. Japan ist gleichzeitig auch das Land, welches die höchsten Gewinnmargen für Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) abwirft. Darüber hinaus zählt Japan zu den fünf Regionen in der Welt, in denen Apple im vergangenen Fiskaljahr 2013 seinen operativen Gewinn steigern konnte. Die Zahlen überraschen, kämpft Japan seit zwei Jahrzehnten mit einer Wirtschaftsflaute und mit einer überalternden Bevölkerung. Der Grundstein für den großen Erfolg in Japan hat Apple mit seinem iPhone gelegt. Unterstützt durch eine große Marketing-Kampagne und hohen Subventionen von Seiten der Telekomfirmen, ist das iPhone zu einem populären Accessoire in Japan aufgestiegen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...