Apples TV-Produkt soll in 2013 mit Motion-Technik kommen

Gerüchte um iTV-Fernseher

Donnerstag, 4. April 2013 08:01
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Die Anzeichen verdichten sich, dass der Mac-Hersteller Apple noch im Jahr 2013 ein TV-Produkt auf den Markt bringen wird. Topeka Capital Markets Analyst Brian White glaubt, dass Apple den TV-Markt im zweiten Halbjahr 2013 mit seinem TV-Gerät revolutionieren wird.

Neben einem 60-Zoll großen iTV-Fernseher dürfte Apple ein Mini-Gerät (iRing) auf den Markt bringen, welches als Motion-Detektor bzw. Navigation-Pointer fungieren soll. Der iRing soll auf den Finger des TV-Zuschauern Platz finden, wie der Business Insider mit Verweis auf White berichtet. Apples iTV Fernseher soll darüber hinaus mit einem „mini TV“ Display daherkommen, wodurch Anwender Inhalte auf einen kleineren 9,7-Zoll großen Display sehen können. Dadurch sollen TV-Zuseher Inhalte im Haus in einer Distanz von bis zu 200 Meter genießen können, wodurch iTV-Inhalte in der Küche, im Bad, in der Garage oder im Schlafzimmer genießen können. Das gesamte Paket bestehend aus iTV-Fernseher und mini iTV-Display soll zwischen 1.500 und 2.500 US-Dollar kosten. Apple wollte sich zu diesen Gerüchten zunächst nicht äußern. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...