Apples PC-Wachstum verlangsamt sich

Freitag, 16. Januar 2009 15:45
Apple

CUPERTINO - Die jüngsten Zahlen des Marktforschers Gartner signalisieren, dass sich die Wachstumszahlen auch im PC-Markt verlangsamt haben. Auch Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) spürt inzwischen die zurückgehende Nachfrage, was dazu geführt hat, dass der PC-Hersteller in den USA auf den vierten Platz unter den Herstellern abgerutscht ist.

Demnach konnte Apple nach Angaben von AppleInsider im vierten Quartal 2008 nur noch 1,225 Mio. Macs zur Auslieferung bringen, ein Wachstum von nur noch 8,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im dritten Quartal 2008 sahen die Zahlen noch deutlich besser aus. Mit 1,645 Mio. ausgelieferten Macs wuchs Apple noch um 29,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Während sich Hewlett-Packard und Dell weiter an der Spitze tummeln, schloss auch Acer im jüngsten Quartal auf. Nach 8,8 Prozent Marktanteil im Vorjahr, legte Acer in den USA stark zu und gilt mit 15,2 Prozent Marktanteil als die Nummer drei in den USA. Der PC-Markt erlebte laut Gartner im vierten Quartal 2008 das schwächste Wachstum seit 2002.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...