Apples Mac OS X Betriebssystem überholt Windows Vista

Dienstag, 4. September 2012 10:55
Apple

NEW YORK (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple sieht sich mit seinem Betriebssystem MacOS X weiter im Aufwind. Wie die Marktforscher aus dem Hause Net Applications mitteilen, hat das Apple Betriebssystem erstmals Microsofts Windows Vista im August überholt.

Demnach kam das Apple-Betriebssystem (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) Mac OS X August 2012 weltweit auf einen Marktanteil von 6,51 Prozent, während die Nutzung von Windows Vista auf 6,15 Prozent zurückging. Das neueste Mac-Betriebssystem Mountain Lion wurde sehr schnell adaptiert, so dass der weltweite Nutzungsgrad bereits bei 1,34 Prozent liegt. Gleichzeitig hat Windows 7 das in die Jahre gekommene Betriebssystem Windows XP im August von der Spitzenposition verdrängt. Damit ist Windows 7 nunmehr das weltweit populärste Betriebssystem mit einem Verbreitungs- bzw. Nutzungsgrad von 42,76 Prozent. Windows XP ist nach wie vor auf 42,56 Prozent aller Rechner installiert.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...