Apple zieht AMD-Chips in Erwägung

Montag, 19. April 2010 10:51
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) setzt seit 2006 auf Intel-Prozessoren in seinen Rechnern - mit Erfolg. Apple konnte in den vergangenen Jahren stetig Marktanteile gewinnen. Nunmehr könnte ein erneuter Wechsel bevorstehen, wie der Branchendienst Apple Insider.

Demnach soll Apple bereits mit dem Intel-Rivalen AMD über den Einsatz von Prozessoren in Mac Notebooks und Desktop-Rechnern verhandeln. Demnach wurden laut Apple Insider bereits AMD-Vertreter auf dem Apple-Campus gesichtet, wobei sich diese mit Apple Top-Managern getroffen haben sollen, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...