Apple will Teile der Mac-Produktion in 2013 in die USA verlagern

Hardware-Produktion

Donnerstag, 6. Dezember 2012 15:58
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple will Teile seiner Mac-Produktion im nächsten Jahr von China in die USA zurückverlagern, kündigt Apple CEO Tim Cook im Interview mit der Businessweek an.

Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) will demnach mehr als 100 Mio. US-Dollar investieren, um Computer in den USA zu fertigen. Laut Cook sollen jedoch vorerst nur eine der bestehenden Mac-Linien exklusiv in den USA gefertigt werden. Bislang hatten US-Hersteller ihre Produktion nach Übersee, insbesondere nach China verlagert, um Kosten zu sparen. Nachdem aber auch in China die Löhne und Gehälter sowie Transportkosten gestiegen sind, schwindet der Kostenvorteil gegenüber dem Standort USA zunehmend.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...