Apple will in nächster iPhone-Generation neue Touch-Technik einsetzen

Smartphones & Display-Technik

Dienstag, 8. Januar 2013 09:16
Apple iPhone 5 white

BEIJING (IT-Times) - Der iPhone-Hersteller Apple will offenbar bei seiner nächsten iPhone-Generation eine neue Touch-Technik verwenden, um Bild-Ausfälle zu vermeiden, die im aktuellen iPhone 5 für Unmut sorgen.

Nach einem Bericht der China Times sollen neuartige „Touch On Display“ Panels zum Einsatz kommen, welche vom taiwanischen Apple-Zulieferer Innolux entwickelt werden. Im November 2012 hatten Spielentwickler während der CMA Megacorp in London Bildausfälle beim iPhone 5 beim diagonalen Scrollen entdeckt. Unter bestimmten Umständen friert der Bildschirm beim neuen Apple-Telefon einfach ein. Insbesondere bei Spielen wie „Fruit Ninja“ oder „Infinity Blade“ sollen derartige Bildausfälle häufiger vorkommen. Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) wollte sich bisher nicht offiziell zu den Problemen äußern.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...