Apple will 1,7 Mrd. Euro in neue europäische Datenzentren investieren

Datencenter

Montag, 23. Februar 2015 10:59
Apple

CORK (IT-Times) - Der US-amerikanische Elektronikkonzern Apple hat heuten Investitions-Pläne für europäische Datenzentren bekannt gegeben. Diese sollen in Irland und Dänemark errichtet werden.

Apple will kräftig in europäische Datenzentren investieren, welche Online-Services für Dienste wie dem iTunes Store, App Store sowie der Spracherkennungssoftware Siri bereitstellen soll. Für 1,7 Mrd. Euro sollen daher zwei Datenzentren in Irland sowie Dänemark errichtet werden. Die beiden Datenzentren sollen laut einer heutigen Pressemitteilung zudem zu 100 Prozent durch erneuerbare Energien betrieben werden. Der Betrieb der beiden Datenzentren soll in 2017 beginnen.

Meldung gespeichert unter: iTunes

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...