Apple wegen Patentverletzung von THX verklagt

Apple erneut vor Gericht

Montag, 18. März 2013 10:20
THX_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der Audiospezialist THQ hat den Mac-Hersteller Apple vor einem kalifornischen Gericht verklagt. Die von George Lucas gegründete THX wirft dem iPhone-Hersteller vor, durch seine iMac-, iPad- und iPhone-Produkte ein THX-Patent verletzt zu haben, wie Bloomberg berichtet.

THX hatte die Klage am vergangenen Freitag vor einem Gericht in San Jose eingereicht. Bei der Klage geht es um ein Patent bezüglich Lautsprecher, die in Gehäusen integriert sind. Bei geringem Raumbedarf haben die Lautsprecher kaum Klangeinbußen. Zudem lassen sich diese Lautsprecher mit TV-Geräten und Computer verbinden. Dieses Patent, welches THX bereits in 2008 beantragt hat, soll Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) mit seinen Lautsprechern im iMac, iPad und mit seinem iPhone verletzt haben.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...