Apple vor den Zahlen - Rekordverkaufszahlen beim iPhone erwartet

iPhone-Hersteller legt am 27. Januar Zahlen vor

Dienstag, 21. Januar 2014 10:26
Apple_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der iPhone-Hersteller wird am kommenden Montag, den 27. Januar seine Zahlen für das vergangene Dezemberquartal vorlegen. Analysten und Marktbeobachter rechnen mit dem besten Quartal in der Firmengeschichte für Apple im Hinblick auf die iPhone-Verkaufszahlen.

Im Schnitt erwarten Analysten, dass Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) im jüngsten Quartal 55,3 Millionen iPhones verkaufen konnte, dies wäre ein Absatzplus von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie der Branchendienst Fortune berichtet. Dabei rechnen Analysten im Schnitt mit einem Quartalsumsatz von 57,4 Mrd. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn (Non-GAAP) von 14,08 US-Dollar je Aktie. Im Hause Societe Generale ist man vorsichtiger geworden. Die Analysten stuften Apple-Aktien zuletzt von „kaufen“ auf „halten“ zurück, so der Finanzdienst MarketWatch.com. Der Grund: Die Analysten wollen eine abflauende Nachfrage nachdem neuen iPhone 5s beobachtet haben.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...