Apple vor den Zahlen - Analysten erwarten schwieriges Quartal

Montag, 20. Juli 2009 09:39
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) wird am morgigen Dienstag seine Zahlen für das vergangene zweite Quartal 2009 veröffentlichen. Analysten und Marktbeobachter gehen davon aus, dass Apple insbesondere im PC-Geschäft Abstriche hat hinnehmen müssen.

Zwar hat Apple mit neuen 13- und 15-Zoll großen MacBook Pro-Geräten auch gleich seine Preise um bis zu 200 US-Dollar gesenkt, dennoch bietet Apple kaum PC-Systeme an, die deutlich weniger als 1.000 US-Dollar kosten. Zuletzt griffen Konsumenten im Zuge der Wirtschaftskrise jedoch zu deutlich günstigeren Laptop-Alternativen anderer Marken.

Die Marktforscher aus dem Hause Gartner gehen daher davon aus, dass Apple nur um 0,3 Prozentpunkte an Marktanteilen im zweiten Quartal zulegen konnte, während die japanische Toshiba 1,3 Prozentpunkte an Marktanteilen gewinnen konnte. Acer dagegen schreiben die Gartner-Analysten einen Zuwachs von 6,2 Prozent zu, nachdem sich insbesondere die Netbooks der Taiwaner großer Beliebtheit erfreuen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...