Apple vor den Zahlen - Analysten erwarten langsamere Wachstumsraten

iPhone-Hersteller vor weiteren Rekordzahlen

Montag, 7. Januar 2013 08:01
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der iPhone-Hersteller Apple wird seine vorläufigen Zahlen für das vergangene erste Fiskalquartal 2013 am 23. Januar 2013 vorlegen, wie das Unternehmen jüngst offiziell mitteilte. Analysten sind zuversichtlich, dass Apple dabei Rekordzahlen vermelden wird.

Einzig und allein Lieferengpässe im Bezug auf das neue iPhone 5 könnten dem Unternehmen das Ergebnis verhageln. Das iPhone-Geschäft ist für Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) besonders kritisch, erwirtschaftet der Mac-Hersteller mit seinen iPhones mehr als die Hälfte der gesamten Umsätze in 2012. Während Apple einen Umsatz von etwa 52 Mrd. Dollar prognostiziert, rechnen Analysten für das vergangene Weihnachtsquartal im Schnitt mit Umsatzerlösen von 54,54 Mrd. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 13,33 US-Dollar je Aktie.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...