Apple vor den Zahlen - Analysten erwarten iPad-Verkaufsrekord

Dienstag, 12. Juli 2011 16:06
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple wird am nächsten Dienstag, den 19. Juli, seine Zahlen für das vergangene dritte Fiskalquartal 2011 präsentieren. Nachdem Apple in den vorhergehenden Quartalen jeweils die Analystenerwartungen übertreffen konnte, gehen Analysten auch dieses Mal von einer positiven Überraschung aus. Erstmals fließen die Verkaufszahlen des iPad 2 vollständig in einem Quartal in die Ergebnisse mit ein.

Zwar hatte Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) für das vergangene Quartal einen Umsatz von etwa 23 Mrd. US-Dollar in Aussicht gestellt, Analysten rechnen jedoch für das Juniquartal mit Erlösen von 24,7 Mrd. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 5,70 US-Dollar.

Neben dem iPad 2, fanden im jüngsten Quartal erstmals das Verizon iPhone sowie die neuen MacBook Pro Rechner vollständig Berücksichtigung. Nachdem Apple noch kein neues iPhone-Modell präsentiert hat, erwarten Analysten bei den iPhone-Absatzzahlen eine Stagnation im Vergleich zum Vorquartal, als Apple 18,65 Millionen iPhones weltweit verkaufen konnte. Im Vorjahreszeitraum konnte Apple 8,4 Millionen iPhones absetzen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...