Apple von hoher iPhone 5 Nachfrage vollkommen überwältigt

Montag, 17. September 2012 10:30
Apple_iPhone5_2.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Mit einer hohen Nachfrage nachdem iPhone 5 war zu rechnen, dass Kunden den Mac-Hersteller Apple jedoch mit Vorbestellungen überrennen, hat den iPhone-Hersteller nunmehr aber doch auf den falschen Fuß erwischt.

Gegenüber The Next Web äußerte sich Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) dahingehend, dass man regelrecht geschockt von der hohen Kundennachfrage sei. Seit Freitag können interessierte Kunden Vorbestellungen für das neue Apple-Telefon aufgeben, binnen weniger Stunden war das Kontingent an Vorbestellungen jedoch auf der Apple-Seite vergriffen. Auch die ersten Lieferungen an die führenden US-Mobilfunk-Carrier AT&T, Sprint und Verizon sind bereits ausverkauft. Inzwischen gibt Apple die Lieferzeiten bei iPhone 5-Bestellungen (alle Modelle) mit zwei bis drei Wochen an.

Bei den Marktforschern aus dem Hause IHS iSuppli ist man sicher, dass das neue iPhone 5 Rekorde brechen wird. Insgesamt rechnen die IHS-Analysten damit, dass in 2012 weltweit 149 Millionen iPhones verkauft werden.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...