Apple verliert Rechtsstreit gegen AppleInsider

Dienstag, 30. Mai 2006 00:00
Apple

CUPERTINO - Der US-Computerhersteller und iPod-Entwickler Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) muss eine Niederlage vor Gericht einstecken. Das Unternehmen hatte gegen die Webseiten AppleInsider und PowerPage wegen Verletzung von Geschäftsgeheimnissen geklagt und die Webseitenbetreiber zur Herausgabe ihrer Quellen aufgefordert. Der Auffassung von Apple wollte nunmehr ein Gericht in Kalifornien nicht folgen und hob damit ein vorhergehendes Urteil zu Gunsten Apples auf.

Die beiden betroffenen Webseiten hatten im Jahr 2004 von einem neuen Produkt berichtet, dass bei Apple unter dem Codenamen „Asteroid“ oder „Q97“ entwickelt werde. Dabei soll es sich um eine Anwendung handeln, die Nutzern die Aufzeichnung von analogen Audioinhalten mit Hilfe von Apples GarageBand Software erlaubt.

Meldung gespeichert unter: Apple GarageBand

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...