Apple verliert iOS-Veteran - Henri Lamiraux tritt zurück

Personalie

Montag, 4. November 2013 08:43
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat jüngst erst sein neues Mobile-Betriebssystem iOS 7 für das iPhone, den iPad und den iPad touch auf den Markt gebracht. Jetzt wurde bekannt, dass der langjährige iOS-Veteran Henri Lamiraux zurücktreten wird.

Henri Lamiraux fungierte bislang als Vice President of Engineering für iOS und war mehr als 20 Jahre für Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) tätig. Lamiraux soll bereits vor zwei Wochen entschieden haben, zurückzutreten, wie der Branchendienst 9to5Mac berichtet. Die Veröffentlichung von iOS 7 soll die letzte Version sein, die unter der Aufsicht von Lamiraux auf den Markt kommt, heißt es. Der französische Manager war in den 90er Jahren zu Apple gekommen. Der Name Lamiraux ist mit einer Reihe von Apple-Patente verbunden. Apple selbst wollte den Abgang von Lamiraux noch nicht offiziell bestätigen. Auch gibt es noch keine Informationen darüber, wer die Nachfrage des französischen Managers antreten soll.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...