Apple verliert im chinesischen Smartphone-Markt dramatisch Marktanteile

Freitag, 24. August 2012 08:42
Apple

BEIJING (IT-Times) - Der iPhone-Hersteller Apple hat trotz des weltweiten Erfolgs mit seinem Kult-Handy iPhone derzeit einen schweren Stand in China. Nachdem offenbar viele Konsumenten auf das neue iPhone 5 warten, hat sich der Marktanteil von Apple im chinesischen Smartphone im zweiten Quartal 2012 halbiert, so die Marktforscher aus dem Hause IDC.

Demnach brach der Marktanteil von Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) im Juniquartal auf 10,0 Prozent ein, während der einheimische Konkurrent Lenovo Group aufholen und Apple in China von Platz zwei verdrängen konnte, so Reuters mit Verweis auf IDC-Daten. Insgesamt wurden in China im vergangenen zweiten Quartal 2012 rund 44 Millionen Smartphones ausgeliefert, womit erstmals mehr Smartphones verkauft wurden, als herkömmliche Handys.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...