Apple verkauft zwei Millionen iPads in weniger als 60 Tagen

Montag, 31. Mai 2010 14:55
Apple_iPad3.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) eilt von Erfolg zu Erfolg. Nachdem das Unternehmen binnen eines Monats nach der Markteinführung Anfang April bereits eine Million Einheiten seines neuen Tablet PCs verkaufen konnte, meldet das Unternehmen nunmehr einen weiteren Meilenstein.

Demnach wurden inzwischen zwei Million iPads ausgeliefert. Seit wenigen Tagen ist der iPad auch in Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Spanien, der Schweiz und in England verfügbar. Im Juli will Apple seinen Tablet PC zudem in neun weiteren Ländern auf den Markt bringen. Später im Jahresverlauf soll dann eine weitere Expansion erfolgen.

Apple-Chef Steve Jobs zeigte sich naturgemäß hocherfreut über die Verkaufszahlen und versprach gleichzeitig, dass Apple hart daran arbeiten werde, genügend iPads herzustellen, nachdem das Unternehmen zuletzt aufgrund der hohen Nachfrage Lieferprobleme einräumen und den internationalen Marktstart um einen Monat verschieben musste.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...