Apple unter Druck - hat das iPhone seinen Höhepunkt überschritten?

Smartphones

Montag, 17. Dezember 2012 08:01
Apple

NEW YORK (IT-Times) - Apple-Aktien haben am Freitag den Nasdaq in die Tiefe gezogen. Anleger und Investoren trennen sich in Scharen von den Papieren. Kurzzeitig drohte sogar der Sturz unter die Marke von 500 US-Dollar.

Am Freitag hatte bereits UBS-Experte Steve Milunovich sein Kursziel für Apple-Papiere von 780 auf 700 US-Dollar gesenkt. Gleichzeitig reduzierte Milunovich seine iPhone-Absatzschätzungen um fünf Millionen Einheiten für das laufende Fiskaljahr, so der Branchendienst ValueWalk. Auch die iPad-Absatzschätzungen senkte der Analyst um zwei Millionen Einheiten. Alarmierende Signale kommen aus der Zulieferkette, die daraufhin deuten, dass sich das iPhone 5 nicht so gut verkauft wie der Vorgänger iPhone 4S.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...