Apple und Foxconn wollen gemeinsam Fabriken verbessern

Donnerstag, 10. Mai 2012 15:40
Apple

SHANGHAI (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple will gemeinsam mit seinem Auftragshersteller Foxconn Technology Group zusammenarbeiten, um die Arbeitsbedingungen in chinesischen Foxconn-Fabriken zu verbessern. Die anfänglichen Kosten hierfür wollen sich die beiden Unternehmen teilen, meldet Reuters.

Investitionsschwerpunkt bilden insbesondere die Fabriken, in der Apples iPhones und iPads hergestellt werden, so ein Foxconn-Manager. Foxconn-Chef Terry Gou wollte zwar keine detaillierten Kostenangaben mitteilen, jedoch will das Unternehmen kräftig investieren, um die Arbeitsbedingungen in seinen chinesischen Fabriken zu verbessern.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...