Apple übernimmt Emagic

Montag, 1. Juli 2002 15:14
Apple

Der Computerpionier aus Cupertino, Apple Computer (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985), gibt die Übernahme des deutschen Software-Musikspezialisten Emagic bekannt. Über den Kaufpreis des Unternehmens wurde bisher nichts bekannt. Emagic vertreibt unter anderem sein populäres Produkt Logic, welches derzeit nach Angaben von Emagic von 200.000 Musikern weltweit eingesetzt wird. Emagic soll als 100%ige Tochter von Apple Computer weiter geführt werden. In diesem Zusammenhang sollen weitere Applikationen für Musikproduzenten und Spezialisten aus diesem kreativen Bereich entstehen, heißt es Rahmen einer Pressemitteilung.

Macintosh-Produkte trugen bisher 65 Prozent des Umsatzvolumens von Emagic. Emagic hat sich dabei als einer der Softwarespezialisten aus dieser Branche sehr früh zu Apple Betriebssystem Mac OS X bekannt. Demnach soll die Auslieferung von Windows-Versionen für diese Produkte mit dem 30. September 2002 eingestellt werden, heißt es bei Apple Computer.

Meldung gespeichert unter: Apple Music

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...