Apple Stores: Apple darf Shop-Design als Handelsmarke nutzen

Einzelhandel

Donnerstag, 10. Juli 2014 15:16
Apple_Store_Munich.gif

BRÜSSEL (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple darf nunmehr auch das Aussehen seiner Apple Stores in der EU als Handelsmarke eintragen, nachdem der Europäische Gerichtshof zugunsten von Apple entschieden hat.

Demnach erfüllen Apple Stores drei entscheidende Kriterien, wodurch Apple das Design seiner Apple Stores als Handelsmarke nutzen kann. Bei den drei Kriterien handelt es sich um ein unverwechselbares Zeichen oder eine Grafik, zudem müssen sich die Waren und Dienstleistungen des Unternehmens eindeutig von denen eines anderen Unternehmens abheben. Ein entsprechendes Recht hatte Apple im Vorjahr bereits in den USA erhalten, wie das Wall Street Journal berichtet.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...