Apple startet Mac App Store in 90 Ländern

Donnerstag, 6. Januar 2011 15:24
Apple_MacAppStore.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Apple hat heute offiziell seinen Mac App Store gestartet. Ähnlich dem iTunes Store für das iPhone und dem iPad, stehen im Mac App Store zum Marktstart mehr als 1.000 kostenlose und gebührenpflichtige Anwendungen für den Mac zum Download bereit.

Der neue App Store geht in 90 Ländern weltweit an den Start, wobei Entwickler ihre Preise für Anwendungen selbst festlegen können. Während Entwickler 70 Prozent der Verkaufserlöse kassieren, behält Apple 30 Prozent als Vertriebsprovision ein.

Mit der Einführung des Mac App Stores will Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) an den Erfolg seines iTunes Stores anknüpfen, den Apple in 2003 ins Leben rief. Inzwischen sind im iTunes Store mehr als 300.000 Programme für das iPhone und dem iPod Touch verfügbar. Für den neuen Tablet PC iPad stehen inzwischen mehr als 40.000 Apps im iTunes Store zum Download bereit.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...