Apple sieht höhere Umsätze - elf Millionen iTunes Radio Nutzer

Apples Online-Radioservice kommt gut an

Montag, 23. September 2013 15:45
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Aufgrund der hohen Nachfrage nach den neuen iPhones sieht Apple den Umsatz sowie die Bruttomargen im laufenden vierten Fiskalquartal 2013 am oberen Ende der Erwartungen. Apple-Aktien klettern im frühen Handel um rund fünf Prozent.

Für das laufende vierte Fiskalquartal 2013 erwartet Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) nunmehr einen Umsatz am oberen Ende der Prognose von 34 bis 37 Mrd. US-Dollar. Die Bruttomarge sieht das Unternehmen ebenfalls am oberen Ende der bisherigen Erwartungen von 36 bis 37 Prozent. Analysten hatten für das laufende Septemberquartal bislang mit Einnahmen von 36,1 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 7,66 US-Dollar je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...