Apple schließt Chip-Deal mit Samsung

Samsung wird Application Prozessoren für Apple produzieren

Dienstag, 18. November 2014 08:44
Apple

SEOUL (IT-Times) - Apple hat sich mit Samsung Electronics auf einen Chip-Deal geeinigt. Samsung Electronics wird für Apple künftig sogenannte Application Prozessoren (APs) für die kommende iPhone- und iPad-Generation produzieren.

Durch den Deal wird Samsung zum bevorzugten Lieferanten für Apple im Bereich Application Prozessoren (APs) avancieren und damit den taiwanischen Rivalen TSMC auf Platz zwei verdrängen. Ab dem Jahr 2016 wird Samsung rund 80 Prozent der Application Prozessoren (APs), die in Apple-Geräten zum Einsatz kommen liefern, berichtet die Korea Times. Die restlichen 20 Prozent dieser Application Prozessoren (APs) werden von TSMC kommen.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...