Apple: Rogers bringt iPhone nach Kanada

Mittwoch, 30. April 2008 16:09
Apple_iPhone_small.jpg

CUPERTINO - Der US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) hat eine Vertriebskooperation mit Rogers Communications geschlossen. Demnach wird der kanadische Telekomgigant Rogers künftig das iPhone exklusiv in Kanada vermarkten.

Wann kanadische Konsumenten das iPhone in Kanada und zu welchem Preis kaufen können, steht hingegen noch nicht fest. Marktbeobachter rechnen aber mit einem ähnlichen Preisniveau wie in den USA. Dort vertreibt der US-Telekomriese AT&T exklusiv das Apple-Handy, wobei das 8GB-Modell für 399 US-Dollar zu haben ist. Das 16GB-Modell wird derzeit für 499 Dollar verkauft. Zum Kaufpreis kommen monatliche Gebühren, wobei die US-Tarife ab 59,99 Dollar beginnen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...