Apple: NBC will sich bei iTunes zurückziehen

Freitag, 31. August 2007 09:33
Apple

NEW YORK - Der US-Medienkonzern NBC Universal hat sich offenbar gegen die Erneuerung seines Kontrakts mit dem US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) und dessen Musikdienst iTunes entschieden. Wie die New York Times berichtet, will NBC Universal künftig keine Downloads seiner TV-Sendungen mehr über iTunes anbieten.

Offenbar konnten sich die beiden Unternehmen nicht über einen Preis für die Bereitstellung der Inhalte einigen, berichtet die Times in ihrer Online-Ausgabe. Der Vertrag mit NBC gilt als wichtig, entfielen auf die General Electric-Tochter etwa 40 Prozent der Downloads bei iTunes, heißt es. NBC Universal habe Apple von seiner Entscheidung bereits in Kenntnis gesetzt, schreibt die Times weiter und beruft sich dabei auf Unternehmenskreise.

Meldung gespeichert unter: iTunes

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...