Apple mit Updates für iTunes U - Kurse direkt über den iPad entwerfen

Bildungsinhalte für den iPad

Montag, 30. Juni 2014 15:18
Apple_iTunes_U.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple bringt seine Bildungsplattform iTunes U auf den aktuellsten stand und spendiert seiner App neue Tools für Ausbilder und Schüler, um Bildungsinhalte auf den iPad bereitzustellen.

Beginnend ab dem 8. Juli können Lehrkräfte mithilfe von iTunes U erstmals ganze Kurse direkt über den iPad entwerfen, bearbeiten und verwalten. Studenten und Schüler haben dann die Möglichkeit, Klassendiskussionen anzustoßen und Fragen direkt über den iPad zu stellen. Bildung gehört zur DNA von Apple und iTunes U ist eine wertvolle Ressource für Lehrer und Schüler, so Apple-Produkt-Manager Eddy Cue. Über iTunes U bietet Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) akademisches Material für jedermann, wodurch Pädagogen einfach und schnell komplette Kurse mit Audio-und Videomaterial und weiteren Inhalten zusammenstellen stellen können. Mit dem Update soll iTunes insgesamt noch personalisierter für den iPad zur Verfügung stehen, hofft der Apple-Manager.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...