Apple-Manager Schiller erhebt Vorwürfe gegen Samsung

Smartphones und Tablets

Dienstag, 19. November 2013 08:39
Apple_logo.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Apple-Marketing-Manager Phil Schiller erhebt schwere Vorwürfe gegen den Konkurrenten Samsung Electronics. Samsung würde die Nachfrage nachdem iPhone und dem iPad dämpfen, indem die Koreaner die beiden Geräte kopieren würden.

Schiller sprach anlässlich eines Wiederaufnahmeverfahrens vor einem US-Gericht in San Jose Ende der Vorwoche. Dabei warf der Apple-Manager Samsung vor, die Marketing-Bemühungen, die Reputation und das Geschäft von Apple mit kopierten Produkten zu untergraben. Auch den iPad mini will Apple nicht als Antwort auf den zunehmenden Wettbewerb im Markt verstanden wissen, sondern man wolle bessere Produkte auf den Markt bringen, so Reuters mit Verweis auf den Apple-Manager. Im Vorjahr wurde Apple eine Schadensersatzsumme von mehr als eine Mrd. Dollar zugesprochen, inzwischen wird der Fall neu verhandelt, nachdem US-Richterin Lucy Koh die Strafe deutlich reduziert hat. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...