Apple lizenziert InterDigital-Technik für iPhone

Montag, 10. September 2007 09:01
Apple

CUPERTINO - Der US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) hat ein Technologieabkommen mit dem amerikanischen Mobile-Spezialisten InterDigital Inc (WKN: A0MWY3) geschlossen. Im Rahmen des 7-jährigen Lizenzabkommens wird Apple für sein neues iPhone-Handy auf die Technologie der in Pennsylvania ansässigen InterDigital setzen.

Der Deal deckt sowohl 2G- als auch 3G-Mobilfunktechnologien im Zusammenhang mit Roaming- und Effizienztechniken ab, die den Stromverbrauch des iPhones noch weiter optimieren sollen. Analysten, wie Boenning & Scattergood-Experte Michael Ciarmoli, gehen davon aus, dass Apple insgesamt 56 Mio. Dollar an InterDigital über die gesamte Laufzeit überweisen wird. Pro Quartal sollen so bis zu 2,0 Mio. Dollar an die Technologieschmiede in King of Prussia fließen, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...