Apple: Lieferengpässe beim iPhone?

Dienstag, 26. Juni 2007 20:14
Apple

CUPPERTINO (KALIFORNIEN) - Apple Inc. (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) sorgt schon vor dem Markteinführung mit dem neuen iPhone für Schlagzeilen. Diesmal allerdings wird sich eher der deutsche Zulieferer Balda als Apple-Chef Steve Jobs über die Neuigkeiten freuen.

Laut bislang unbestätigten Berichten sollen Lieferschwierigkeiten bei den Bildschirmen des iPhones aufgetreten sein. Dies meldete das Handelsblatt unter Bezugnahme auf unternehmensnahe Kreise. Sharp, der zweite Lieferant der neuen Touchscreen-Monitore des iPhones habe mit Lieferverzögerungen zu kämpfen, die auf Grund der erwarteten Nachfrage zu einem echten Problem für Apple werden könnten. Marktbeobachter rechnen damit, dass das iPhone nach der offiziellen Markteinführung in den USA am Freitag dieser Woche trotz des stolzen Preises und der neuartigen Bedienung zu einem Verkaufsschlager werden könnte.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...