Apple: iPhone 3G verkauft sich besser als erste Generation

Mittwoch, 27. August 2008 08:58
Apple_iPhone_3G.gif

CUPERTINO - Trotz der Probleme mit der Verbindungsqualität zu 3G-Mobilfunknetzen erfreut sich das neue iPhone 3G Handy aus dem Hause Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) einer regen Nachfrage.

Wie der Branchendienst Techcrunch berichtet, dürfte Apple in der nächsten Woche bereits die Marke von sechs Mio. iPhone 3Gs überschreiten und damit das Original-Modell nach Verkaufszahlen überholen. Damit ist das iPhone der zweiten Generation bereits nach sieben Wochen erfolgreicher, als das Vorgängermodell. Laut Techcrunch baut der Auftragshersteller Foxconn derzeit weiterhin 800.000 iPhone 3Gs pro Woche, wobei der taiwansche Hersteller versucht, seine iPhone-Produktion weiter hoch zu fahren.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...