Apple hebt iPhone Ordervolumen für das zweite Halbjahr an - bis zu 26 Millionen iPhone 5 sollen vom Band laufen

Montag, 15. August 2011 08:45
Apple_iPhone-5_rumor.gif

TAIPEI (IT-Times) - Der iPhone-Hersteller Apple geht offenbar von einer stärkeren Nachfrage nach seinen Smartphones aus. Wie der Branchendienst DigiTimes meldet, hat Apple die Bestellungen für das laufende zweite Halbjahr 2011 bei seinen Zulieferern angehoben.

Ursprünglich hatte Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) für das zweite Halbjahr insgesamt 50 Millionen iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4 CDMA und iPhone 5 bei den Auftragsherstellern geordert. Diese Bestellungen seien nunmehr um 12 bis 13 Prozent auf nunmehr als 56 Millionen Einheiten erhöht worden, heißt es in dem Bericht weiter. Allein das iPhone 5 soll für 25,5 bis 26 Millionen Einheiten verantwortlich zeichnen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...