Apple hebt iPhone-Absatzziel für erstes Quartal 2011 an

Montag, 27. Dezember 2010 08:41
Apple_iPhone4_black.gif

TAIPEI (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Apple will im anstehenden ersten Quartal 2011 zwischen 20 bis 21 Millionen iPhones weltweit zur Auslieferung bringen, wie der Branchendienst DigiTimes meldet. Bislang hatte Apple den Verkauf von 19 Millionen iPhones anvisiert, wie es heißt.

In diesem Zusammenhang will Apple 14 bis 15 Millionen WCDMA iPhones verkaufen, nachdem Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) bisher einen Absatz von 13 Millionen WCDMA-Modelle angepeilt hatte. Auch plant Apple dem Bericht zufolge die Markteinführung eines entsprechenden CDMA iPhones in Nordamerika und in Asien. Von diesen Modellen will Apple bereits im ersten Quartal zwischen fünf bis sechs Millionen Einheiten absetzen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...