Apple hat in den USA die Nase vorn

Smartphones

Mittwoch, 8. Oktober 2014 17:28
Apple

RESTON (IT-Times) - Weltweit hat Samsung zwar die Nase bei Smartphones vorn, in den USA jedoch kann Apple Platz Eins bestreiten. Dies ergab eine neue Marktstudie.

IIn den drei Monaten bis August dieses Jahres erzielte Apple bei den Smartphone-OEMs in den USA einen Marktanteil von 42 Prozent, nach 41,9 Prozent in den drei Monaten bis Mai 2014. Samsungs Anteil legte zwar von 27,8 auf 28,9 Prozent zu, lag damit aber deutlich hinter Apple. Es folgten die Unternehmen LG, Motorola und HTC, so eine Marktstudie von comscore. Bei den Betriebssystemen stand Android mit 52 Prozent Marktanteil vorn, war jedoch gegenüber 52,1 Prozent im Mai leicht rückläufig. Apples iOS konnte 42 Prozent für sich vereinnahmen. Die beliebteste App war mit 72,4 Prozent eindeutig Facebook, YouTube folgte mit 54,9 Prozent Marktanteil.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...