Apple glänzt mit Rekordumsatz - Gewinn um 78 Prozent gestiegen

Mittwoch, 21. Juli 2010 07:59
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) hat das vergangene dritte Fiskalquartal 2010 mit einem Rekordergebnis abschließen können. Während der Umsatz ein neues Rekordniveau erreichte, kletterte der Gewinn um 78 Prozent.

Einmal mehr profitierte Apple im jüngsten Quartal von der hohen Nachfrage nach seinem Kult-Handy iPhone sowie nach seinem neuen Tablet PC iPad. So verzeichnete Apple einen Umsatzsprung auf 15,7 Mrd. Dollar, ein Zuwachs von 61 Prozent, nach Einnahmen von 9,73 Mrd. Dollar in der Vorjahresperiode.

Der Nettogewinn legte um 78 Prozent auf 3,25 Mrd. Dollar oder 3,51 Dollar je Aktie zu, nach einem Nettogewinn von 1,83 Mrd. Dollar oder 2,01 Dollar je Aktie in der Vorjahresperiode. Mit den vorgelegten Zahlen konnte Apple einmal mehr die Markterwartungen der Analysten in den Schatten stellen. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 14,75 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 3,11 Dollar je Aktie gerechnet.

Das internationale Geschäft zeichnete im jüngsten Quartal für 52 Prozent der Umsätze verantwortlich. Die Bruttogewinnmarge schrumpfte allerdings leicht von 40,9 auf 39,1 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...