Apple - Gerüchte über iPhone 4-Rückruf belasten

Mittwoch, 14. Juli 2010 08:04
Apple_iPhone4_G.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Apple-Aktien gerieten am Vortag an der Wall Street kräftig unter Druck, wobei die Papiere zeitweise mehr als zehn US-Dollar verloren. Grund hierfür sind Spekulationen, wonach Apple einen Rückruf der bislang verkauften iPhone 4 Smartphones durchführen wird. Apple hatte allein in den ersten drei Verkaufstagen über 1,7 Millionen iPhone 4 Handys absetzen können.

Das Apple zu einem Rückruf gezwungen sein wird, glaubt zumindest Professor Matthew Seeger gegenüber dem Branchendienst CultofMac.com. Sollte Apple auf einen Rückruf verzichten, würde die Marke Apple Schaden nehmen, so der Kommunikationsexperte. Ein Rückruf könnte Apple nach Schätzungen von Bernstein Research Analyst Toni Sacconaghi etwa 1,5 Mrd. US-Dollar kosten.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...