Apple errichtet neues Datenzentrum für eine Mrd. Dollar

Dienstag, 7. Juli 2009 09:25

CUPERTINO (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) hat sich für den Standort Maiden in North Carolina für sein neues Datenzentrum entschieden, dies teilen die Behörden in North Carolina und Catawba County mit.

Demnach wird Apple ein neues Datenzentrum für rund eine Mrd. US-Dollar auf einer Fläche von 200 Acker in Maiden errichten, wobei das neue Data-Center für zunächst 50 Mitarbeiter Platz bieten soll. Der Gesetzgeber im US-Bundesstaat North Carolina hatte im Juni ein Gesetz verabschiedet, wodurch Apple 46 Mio. US-Dollar an Steuern über einen Zeitraum von einem Jahrzehnt spart, um den Computerpionier nach North Carolina zu locken. North Carolina hofft dabei, dass durch die Präsenz von Apple später einmal bis zu 3.000 neue Arbeitsplätze entstehen werden.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2014. Alle Rechte vorbehalten.