Apple erhält 36 Patente zugesprochen

Patente für neue Sensoren erteilt

Donnerstag, 21. Februar 2013 15:56
Apple_logo.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Das US-Patentamt hat Apple 36 neue Patente zugesprochen. Die zugesprochenen Patente decken dabei verschiedene neue Technologien ab, wie der Branchendienst Patently Apple berichtet.

Unter anderem erhielt Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) ein Patent für einen Näherungssensor zugesprochen, der in Tablet PCs und Smartphones eingesetzt werden kann. Apple führt dabei Jonathan Ive, Steve Hotelling, Brian Huppi, Joshua Strickon, Duncan Kerr, Bas Ording, Imran Chaudhri, Greg Christie, Peter Kennedy, Anthony Fadell und Jeffrey Robbin als Erfinder an. Das im Jahr 2005 beantragte und nunmehr zugeteilte Patent trägt die Nummer 8.381.135.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...