Apple enttäuscht mit Quartalszahlen und Ausblick - 26,9 Millionen iPhones verkauft

iPhone-Hersteller legt Quartalszahlen vor

Freitag, 26. Oktober 2012 09:05
Apple Headquarter

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple hat mit seinen Zahlen zum vergangenen vierten Fiskalquartal 2012 die hohen Erwartungen der Wall Street nicht erfüllen können. Apple-Aktien geben nach Börsenschluss leicht nach.

Für das vergangene Septemberquartal meldet Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) einen Umsatzsprung auf 35,97 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum als das Unternehmen 28,27 Mrd. Dollar umsetzte. Der Nettogewinn kletterte dabei auf 8,2 Mrd. US-Dollar oder 8,67 Dollar je Aktie, nach einem Profit von 6,6 Mrd. Dollar oder 7,05 Dollar je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten an dieser Stelle allerdings mit Einnahmen von 35,8 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 8,75 Dollar je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...