Apple: China wartet weiter auf das iPhone

Dienstag, 5. Mai 2009 12:56
Apple_iPhone_3G.gif

CUPERTINO - Wann kommt das iPhone, Verkaufsschlager des US-Computerherstellers Apple Inc. (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985), nach China? Nach Informationen des US-Magazins Barron’s könnte sich das Ringen um eine Markteinführung noch lange hinziehen.

Wie das Magazin in seiner Online-Ausgabe berichtete, gebe es eine Reihe handfester Gründe, warum sich Apple und die chinesischen Mobilfunkunternehmen China Mobile und China Unicom bisher nicht einigen konnten. Unter Berufung auf einen Analysten von Bernstein Research heißt es, Apple habe nie eine offizielle Deadline für den Deal genannt. Zudem gehe es vor allem um finanzielle Einzelheiten.

So habe Apple zwar vom Ziel einer Beteiligung an den Service-Umsätzen abgelassen, jedoch fordern die US-Amerikaner weiter eine Bezuschussung (Subvention) ihrer Hardware. Desweiteren befinde sich der chinesische Mobilfunkmarkt in einem starken Umbruch. Erst in diesem Jahr sei Chinas 3G-Technologie offiziell gestartet worden; regulatorische Eingriffe seien daher nicht auszuschließen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...