Apple CEO Tim Cook erneut zu Besuch in China

Verhandlungen mit Partnern

Mittwoch, 9. Januar 2013 09:20
Apple_CEO.gif

SHANGHAI (IT-Times) - Apple CEO Tim Cook trifft sich erneut mit chinesischen Partnern und offiziellen Vertretern der Regierung in China. Es ist der zweite Besuch des Apple-Chefs binnen eines Jahres, so Reuters.

China wird immer wichtiger für Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985), generiert der Mac-Hersteller dort inzwischen große Teile seines Umsatzes. Allein im Vormonat verkaufte Apple mehr als zwei Millionen iPhone 5 Telefone in den ersten drei Tagen nach Markteinführung. In China arbeitet Apple bislang mit den Partnern China Unicom und China Telecom zusammen. Seit Monaten wird jedoch bereits über eine mögliche Kooperation mit China Mobile, dem Marktführer in China spekuliert.

Apple-Sprecherin Carolyn Wu wollte nicht bestätigen, ob sich Cook auch mit Managern von China Mobile treffen wird, um eine mögliche Vermarktung des iPhone 5 über Chinas führenden Mobilfunknetzbetreiber zu erörtern. Aktuell wird das iPhone in Apples sieben Apple Stores und über China Unicom sowie über China Telecom verkauft.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...