Apple bringt neuen Remote Desktop 3 heraus

Dienstag, 11. April 2006 00:00
Apple

KALIFORNIEN - Apple Computer Inc. (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) gab heute die Einführung des Remote Desktop 3, der dritten Generation von Apple´s Desktop Managementsoftware, bekannt.

Aufbauend auf im Betriebssystem Mac OS X v10.4 „Tiger“ enthaltenen Innovationen wie zum Beispiel Spotlight, Dashboard und Automator, ist Apple Remote Desktop erstmalig eine Universal-Anwendung. Die neue Version zieht Nutzen aus der Leistungsstärke der Intel-basierten Macs und umfasst mehr als 50 neue Funktionen zur besseren Softwareverteilung, Verwaltung bestehender Inhalte und einem erleichterten Fernzugriff. Neuerungen im Remote Desktop 3 sind zum Beispiel Spotlight- und Automator-Unterstützung und ein schnelleres Verteilen von Daten im Netzwerk. Des weiteren gehören ein echter Drag & Drop-Support, Systemstatusanzeigen und die automatische Installation von Software auf Mac-Notebooks bei Anmeldung im Netzwerk zu den neuen Features.

Meldung gespeichert unter: Apple Remote Desktop

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...