Apple bringt neue iMacs auf den Markt

Mittwoch, 8. August 2007 09:38
Apple

CUPERTINO - Um sich optimal für die kommende Schulsaison vorzubereiten, hat der US-Computerhersteller Apple Inc (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) pünktlich zum Schulbeginn seine überarbeitete iMac-Produktlinie vorgestellt.

Die neuen iMacs stehen auf einem dünnen Aluminium-Sockel, wobei das Display sowohl in 20-Zoll als auch in 24-Zoll verfügbar ist. Die neuen iMacs kosten je nach Displaygröße und Ausstattung zwischen 1.199 und 1.799 US-Dollar, so Apple-Chef Steve Jobs. Dabei habe man den Preis für das 24-Zoll-Gerät um 200 Dollar gesenkt, wobei Apple gleichzeitig das 17-Zoll-Gerät aus dem Angebot gestrichen hat.

<img src="uploads/RTEmagicC_Apple_new_iMac.jpg.jpg" style="width: 300px; height: 231px;" alt=""></img>

Meldung gespeichert unter: iMac

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...