Apple bestätigt Übernahme von BroadMap und Catch

Mobile Apps

Dienstag, 24. Dezember 2013 08:35
Apple Headquarter

CUPERTINO (IT-Times) - Im Rahmen der Zahlen zum vierten Fiskalquartal 2013 hat Apple weitere Details zu den Zukäufen im vergangenen Jahr veröffentlicht. So bestätigte Apple CEO Tim Cook, dass insgesamt 15 Firmen aufgekauft wurden, darunter Maping-Spezialiten wie Embark und der Chip-Hersteller Passif, Cue und Topsy, sowie den Sensor-Spezialisten PrimeSense.

Neu sind hingegen US-Medienberichte, die darauf hindeuten, dass Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) den Evernote-Konkurrenten Catch sowie das Mapping-Startup BroadMap übernommen hat. Im Fall von BroadMap hat Apple gegenüber AllThingsD bestätigt, dass man zumindest die Technologie hinter dem Team von BroadMap übernommen hat, jedoch nicht die Firma und den Markennamen. Für die Übernahme durch Apple spricht auch die Tatsache, dass der Großteil der BroadMap-Manager nunmehr auch im Apple Mapping Team arbeitet, wie aus LinkedIn-Seiten hervorgeht. Zu den wichtigsten BroadMap-Kunden zählen neben Apple, auch Nokia und MapQuest. BroadMap gilt als Spezialist im Bezug auf die Sortierung und Analyse von Kartendaten.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...