Apple bestätigt: Keine YouTube App mehr in iOS 6

Dienstag, 7. August 2012 15:59
Youtube_old.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Nachdem verschiedene Medienberichte bereits zum Thema YouTube App im Mobile-Betriebssystem iOS 6 kursierten, hat sich Apple nunmehr offiziell gegenüber dem Branchendienst The Verge geäußert und die bisherigen Medienberichte indirekt bestätigt.

Nachdem Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) sich bereits von Google Maps in iOS 6 verabschiedet hat und stattdessen auf seine eigene 3D-Kartensoftware setzt, wird die YouTube App nicht mehr Bestandteil in iOS 6 sein. Laut Apple sei die Lizenz für die YouTube App in iOS ausgelaufen. Kunden könnten jedoch YouTube weiterhin über den Safari-Browser nutzen. Zudem arbeitet Google an einer neuen YouTube App, dier über den App Store verfügbar sein wird, heißt es bei Apple.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...