Apple bereitet offenbar kostengünstiges iPad mini Modell vor

Tablet PCs

Dienstag, 30. April 2013 15:05
Apple_iPad_mini_white.gif

CUPERTINO (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple arbeitet offenbar an einer Erweiterung seiner iPad mini Produktfamilie. Der bislang stehts gut informierte KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo glaubt, dass Apple noch in diesem Jahr sowohl den Nachfolger für den iPad mini 2 auf den Markt bringen wird, als auch eine Billig-Variante, wie MacRumors berichtet.

Um Kosten zu senken, dürfte Apple bei einer Billig-Variante auf die Kamera auf der Rückseite verzichten, sowie den internen Speicher auf 8GB reduzieren. Zudem dürften Kostensenkungen bei der Produktion des A5 Prozessors in den Produktpreis mit einfließen, so dass Apple den kostengünstigen iPad mini Tablet für 199 bis 249 US-Dollar am Markt anbieten kann, glaubt Kuo.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...