Apple bereitet Jumbo Bond vor - Preis für MacBook Air sinkt

Finanzierung von Aktienrückkäufen

Dienstag, 29. April 2014 15:38
Apple_logo.gif

CUERTINO (IT-Times) - Um die massiven Aktienrückkäufe zu finanzieren, bereitet Apple offenbar einen weiteren Anleiheverkauf vor. Nach einem Bericht der Financial Times will Apple einen Jumbo Bond im Volumen von 17 Mrd. US-Dollar auf inländischen und ausländischen Märkten platzieren.

Sollte Apple das Vorhaben tatsächlich realisieren, wäre dies einer der größten Anleiheverkäufe eines US-Unternehmens in den vergangenen Jahren. In 2013 hatte Verizon einen Jumbo Bond im Volumen von 49 Mrd. US-Dollar am Markt platziert. Hintergrund der Anleiheplatzierung ist das massive Aktienrückkaufprogramm, welches Apple in der Vorwoche nochmals um 30 Mrd. US-Dollar auf 90 Mrd. Dollar erhöht hatte. Mit der Bond-Platzierung kann Apple seine Barreserven weiter unangetastet lassen. Die Mehrheit der Barreserven in Höhe von 130 Mrd. US-Dollar lagert auf ausländischen Konten. Würde Apple dieses Geld zurück in die USA bringen, würden hohe Steuern fällig.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...